Tee-Kompositionen

mit Heilkräutern aus Ihrer Apotheke
Herbstzeit ist Teezeit. Schluck für Schluck wärmt eine heiße Tasse Tee von innen und tröstet über kühle Tage hinweg. Die „Kräuterhexe“, Schamanin und Medizinfrau Andrea Mischkowyak hat für Sie feine Tee-Kompositionen zusammengestellt, ganz einfach zum Selbermischen.

„Wer Zeit und Muße hat“, sagt sie, „sammelt Blätter und Blüten an einem trockenen Tag im Garten, auf Wiesen oder im Wald. Das Kraut so lange trocknen, bis es raschelt. Dann in Papiertüten oder Schraubgläsern aufbewahren.“ Für die geschmackvolle Teenote empfiehlt sie geschnittene und gemahlene Gewürze wie Kardamom, Koriander und Nelken, Anis, Fenchel und Zimt. Ebenso getrocknete Früchte wie Äpfel, Aprikosen und Feigen, Datteln, Bananen- oder Kokoschips. Eine feine Süße bringen zerstoßene Mandeln. Eine angenehme Schärfe kommt durch kandierten Ingwer in den Tee. Aus diesen und noch mehr Zutaten hat unsere „Kräuterhexe“ vier Tee-Kompositionen kreiert, die Sie durch den Herbst begleiten werden. Unser „Chefdruide“ der Flora hat noch eine weitere Komposition ergänzt.

 

 

Es geht mir gut

Eine reine Blütenteemischung, die an sonnige Tage erinnert und ein Lächeln zaubert. Holunderblüten lösen Verspannungen. Ringelblumenblüten hemmen Entzündungen. Johanniskrautblüten wirken stimmungsaufhellend. Rosenblätter helfen bei Ängsten. Lavendelblüten befreien die Atemwege. Kamille entwässert den Körper und beruhigt die Nerven.

Mit dieser Tee-Grundmischung geht es Ihnen gut:
30 g Holunderblüten
30 g Ringelblumenblüten
20 g Johanniskrautblüten
20 g Rosenblüten
5 g Lavendelblüten
5 g Kamillenblüten

1 EL aus der „Es geht mir gut“-Grundmischung mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen, abseihen und nach Bedarf mit etwas Honig, Agavendicksaft oder Rohrzucker süßen. Dazu passen getrocknete Früchte nach Wunsch.

 

 

Ich atme

Eine Blüten- und Kräuterteemischung zum Durchatmen. Wenn Sie ein Infekt plagt, dann ist es Zeit für die köstliche „Ich atme“-Mischung. Thymian ist ein starker Verbündeter bei Husten und wurde schon im Mittelalter zum Schutz vor Pest vor den Mund gebunden. Huflattich und Malvenblüten enthalten Schleimstoffe, die trockenen Hustenreiz lindern. Königskerzenblüten lösen festsitzenden Bronchialschleim. Spitzwegerich stärkt die Atmungsorgane.
PS: Atmen Sie richtig?

Mit dieser Mischung atmen Sie wieder frei durch:
20 g Thymian
20 g Huflattichkraut
30 g Malvenblüten
30 g Königskerzenblüten
20 g Spitzwegerichkraut

1 EL aus der „Ich atme“-Mischung und eine Scheibe Bio-Zitrone mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 5–10 Minuten ziehen lassen, abseihen und Zitrone mit auspressen. Nach Bedarf mit einem Teelöffel Honig süßen und möglichst heiß trinken. Dazu passen 5 g kandierter Ingwer oder Fenchelsamen. Immer wieder mal die Nase über die Tasse halten und tief einatmen – wunderbar!

 

 

Herzlich willkommen

Eine Kräuterteemischung für Zeiten, wenn die Stimmung trüb ist. Menstruation, Wechseljahre und tiefgreifende Veränderungen im Leben sind immer der Anfang eines neuen Abschnittes und eine Gelegenheit, innezuhalten. Melisse ist ein Nervenkraut. Frauenmantel und Ringelblume lindern PMS und Menstruationsbeschwerden. Schafgarbe wirkt entkrampfend. Rosenblüten lösen Ängste. Himbeerblätter regulieren den Zyklus. Zitronenverbene hilft bei Nervosität und Schlafstörungen.

Mit diesen Kräutern heißen Sie neue Lebensphasen willkommen:
20 g Melissenblätter
20 g Frauenmantelkraut
20 g Ringelblumenblüten
20 g Schafgarbenkraut
10 g Rosenblüten
5 g Himbeerblätter
5 g Zitronenverbene

1 EL aus der „Herzlich willkommen“- Mischung mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 5–10 Minuten ziehen lassen, abseihen und nach Bedarf mit wenig Honig, Agavendicksaft oder Rohrzucker süßen. Dazu passen 5 g exotische Gewürze wie Kardamom, Koriander, Zimt oder getrocknete Apfelstücke.

 

 

Kraft-Mischung

Eine ayurvedische Grundmischung, die neue Energie verleiht. Wenn Elan und Motivation fehlen, dann sind Körper, Geist und Seele aus der Balance geraten. Diese „Kraft-Mischung“ hilft, die innere Harmonie wiederherzustellen. Brombeerblätter reinigen von innen. Himbeerblätter haben eine ausgleichende Wirkung. Pfefferminze regt den Geist an. Zitronengras belebt. Ringelblumenblüten stärken die Seele. Kornblumenblüten fördern die Heilung.
Süßholzwurzel hat mehr als 400 gesunde Inhaltsstoffe und eine starke Süßkraft.

Mit dieser Kraft-Mischung finden Sie zurück in Ihr inneres Gleichgewicht:
30 g Grüntee Sensha oder Chun Mee
20 g Brombeerblätter
20 g Himbeerblätter
15 g Pfefferminzblätter
10 g Zitronengras
10 g Ringelblumenblüten
10 g Kornblumenblüten
5 g Süßholzwurzel

1 EL aus der „Kraft-Mischung“ mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 5–10 Minuten ziehen lassen, abseihen und nach Bedarf mit wenig Honig, Agavendicksaft oder Rohrzucker süßen. Dazu passen 10 g Gewürze wie Anis, Ingwer oder Koriander, Mandeln, Nelken, Zimt oder getrocknete Datteln.

 

 

Schlaf-Mischung (Flora)

Auch unser „Chefdruide“ möchte aus unserer Schatzkiste eine Tee-Rezeptur beisteuern, die wir zusammen mit der ganzheitlichen Ärztin Frau Dr. Dietrich-Bethge (Hannover) entwickelt haben. Dieser „Schlaftee“ hilft, in einen erholsamen Schlaf zu sinken und hält Ihnen viele Schlafstörungen vom Hals. Eine sinnliche Komposition aus Primel, angstlösendem Lavendel, stimmungsaufhellendem Johanniskraut, entspannendem Hopfen, ausgleichender ägyptischer Kamille und schlafanstoßendem sowie beruhigendem Baldrian.

Mit dieser Schlaf-Mischung finden Sie Nachtruhe:
40 g Flores Primulae c. Calycibus (Primel)
20 g Flores Lavandulae extra (Lavendel)
10 g Herba Hyperici (Johanniskraut)
15 g Flores Humuli Lupuli (Hopfen)
15 g Flores Chamomillae ägypt.tot.Ph.Eur. (Kamille)
5 g Radix Valerianae (Baldrian)

1 EL (gut gehäuft) aus der „Schlaf-Mischung“ mit 1/4 l sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen, abseihen und bitte nicht (!) mit nervenanregendem Zucker süßen. Greifen Sie hier lieber zu zahnschonendem Xylit.

 

 

Tee gibt es in der Apotheke

Heilkräuter für Ihre individuellen Teemischungen erhalten Sie in idealer Qualität auch bei uns.

Neben diesen Rezepturen gibt es natürlich unzählige weitere. Insbesondere der Berufstand des Apothekers birgt ein breites Fachwissen über Wirkweisen von Heil- und Arzneikräutern und auch die Herstellung individueller Teemischungen gehört zu unseren Kernkompetenzen. Sprechen Sie uns darauf an und wir schauen, ob wir nicht auch Ihnen bei Bedarf mit einer individuellen Tee-Mischung weiterhelfen können.

Machen Sie sich die kalte Jahreszeit gemütlich.

 

 

Auch interessant ist unser Artikel über u.a. die richtige Teezubereitung sowie die Erklärung des oft auf Teeverpackungen zu findenden Hinweises „…nur so erhalten Sie ein sicheres Lebensmittel“: Tränensäcke, Augenringe und richtige Teezubereitung

 

 

Text mit freundlicher Genehmigung der S & D Verlag GmbH. Das komplette „Naturheilkunde & Gesundheit“ Heft bekommen Sie auch bei uns in der Apotheke.
Mit Ergänzungen der Flora Apotheke Hannover