Qualitytime – Ein Wochenende für mich

Zwei freie Tage? Ein Geschenk!

Saskia Fechte zeigt uns, wie das perfekte Wohlfühl-Wochenende aussehen könnte.

 

Freitagabends

Ankommen
Lassen Sie den Tag langsam ausklingen. Legen Sie entspannende Musik auf, sorgen Sie für gedämpftes Licht.

Frische Bettwäsche
Fühlt sich toll an und sorgt später dafür, dass Ihre gereinigte Haut nicht gleich wieder mit Keimen und Schmutz in Berührung kommt.

Abendessen
Mit viel Gemüse, hochwertigem Pflanzenöl und vielleicht etwas Fisch. Gewürze wie Ingwer, Kurkuma oder Kardamon sorgen für Geschmack und gute Stimmung.

Abendrunde
Nach der Mahlzeit macht ein Spaziergang den Kopf frei und hilft, in den Ruhemodus zu schalten. Versuchen Sie beim Gehen bewusst und tief zu atmen und in Ihrer gewohnten Umgebung Neues zu entdecken.

Tiefenreinigung
Waschcreme oder Maske entfernt zusammen mit einer Gesichtsreinigungsbürste Schweiß, Make-up und den Schmutz vom Tag.

Intensivpflege
Serum oder reichhaltige Nachtcreme schmeicheln dem Teint.

Basenbad
Die Auszeit in der Wanne hilft beim Ausscheiden überschüssiger Säuren.

Lavendelöl
Nur wenige Tropfen an den Handgelenken oder auf dem Kopfkissen sorgen für entspannte Nachtruhe.

 

Apothekentipp

„Ein Basenbad macht die Haut wunderbar weich und glatt“, weiß Cathrin Häusser, pharmazeutisch-technische Assistentin in Weissach. Zudem soll es den Säure-Basen-Haushalt des Körpers in Balance bringen. „Lange Haare binden Sie am besten hoch“, so der Rat der Expertin, „denn sie können vom Basenbad strohig werden.“ Das Wasser sollte 35 – 38 °C und nach Zugabe des Badezusatzes einen pH-Wert von 8,5 – 9,5 haben, überprüfbar mit Teststreifen aus der Apotheke. Wenn Sie warmes Wasser nachgeben, ergänzen Sie Basenpulver, um den pH-Wert zu erhalten. „Basenbad-Neulinge sollten einmal pro Woche etwa eine Stunde lang baden, am besten abends“, rät Cathrin Häusser. Während des Badens tauchen Sie freiliegende Körperstellen wie die Knie mehrmals unter. Rubbeln Sie die Haut sanft mit einem Waschhandschuh ab. Nach dem Bad nur trocken tupfen und eine Ruhepause einlegen. „Verwenden Sie nur basische Pflegeprodukte vor, während und nach dem Bad“, erinnert die PTA.

 

Samstag

Aufwachen ohne Wecker
Von Sonnenstrahlen und Vogelgezwitscher wecken lassen: ein schönes Gefühl.

Dehnen
Vor dem Aufstehen ausgiebig strecken.

Pflegendes Haaröl
Eine Wohltat für trockene Spitzen. Etwas Öl zwischen den Händen verreiben und in den Längen verteilen, einwirken lassen.
PS: Duo-Aktiv-Haarkur, ein Rezept zum Eigenbau

Sanfte Grundreinigung
Das Gesicht wird frisch und sauber mit Reinigungsmilch oder Mizellenfluid.

Gesichtsmaske
Heilerde oder eine getränkte Tuchmaske spenden der gereinigten Haut Nährstoffe, glätten Falten und beugen Unreinheiten vor.

Frühstück
Während Haut und Haare Powerstoffe tanken, sorgen Sie für den kulinarischen Energieschub. Mit Grünem Tee und einem Porridge aus Hafer, Nüssen und Obst.

Hallo, Dusche!
Um das Haaröl auszuwaschen, Haare nicht sofort nass machen. Erst mildes Shampoo einmassieren, dann ausspülen. Erfrischende Duschgels mit Zitrusfrüchten oder Minze waschen die letzte Müdigkeit von der Haut.

Eincremen
Damit Körpermilch oder -lotion besonders gut einziehen, die Haut nur trocken tupfen. Die geöffneten Poren nehmen Pflegewirkstoffe besonders gut auf. Zudem lassen sich die Produkte auf feuchter Haut besser verteilen.
PS: Vitamincocktail für Haut & Haare

Nach draußen
Ein ausgiebiger Spaziergang, eine Walkingrunde oder Radtour: Es gibt nichts Gesünderes als Bewegung an der frischen Luft. Ob das Ziel ein idyllischer See, der Wald, ein Museum oder der Weg selbst ist, entscheiden Sie nach Lust und Laune.

Obst
Liefert Vitamine, Flüssigkeit und Energie. Eine bunte Mischung, aufgepeppt mit Nüssen, erfrischt heute Mittag.

Yoga
Muskeln lockern mit der richtigen Mischung aus Aktivität und Konzentration. Beginnen Sie mit einer Entspannungsphase, in der Sie Atem und Befinden nachspüren. Die Yoga-Übungen beginnen sanft und steigen in ihrer Intensität. Abschließend folgt wieder eine Ruheeinheit in Rückenlage.

Wärme
Ein Gefühl der Geborgenheit. Kuscheln Sie sich ein: mit Decke, Wärmflasche, Körnerkissen.

Schreiben
Für Ordnung in den Gedanken: Möchten Sie lieber Tagebuch führen, ihre persönlichen Glücksmomente sammeln oder einen Brief an einen lieben Menschen verfassen?

Abendtee
Melisse oder Passionsblume verleihen die nötige Bettschwere. PS: Tee-Kompositionen

 

Sonntag

Morgen-Meditation
Auf sich selbst fokussieren. Atmen Sie einige Minuten lang tief und bewusst ein und aus, lassen Sie aufkommende Gedanken vorbeiziehen, ohne sie festzuhalten oder zu bewerten.

Tee
Ingwer, Mate oder Zitronengras wecken Ihren Geist.

Leichte Bewegung
Ein Kick für den Stoffwechsel und neue Energie für den Tag. Wie wäre es mit ein paar Bahnen im Schwimmbad?

Bürstenmassage
Für Kreislauf und Haut: Dazu mit einem Sisalhandschuh oder Luffaschwamm kreisförmig über den Körper streichen. Rechts an den Unterschenkeln beginnen, dann hinauf bis zur Brust.

Hautöle
Sie spenden jetzt Feuchtigkeit und gesunden Glanz. Verwenden Sie hochwertiges Kokos-, Mandel- oder Jojobaöl, vielleicht mit straffenden Zusätzen aus Argan oder Hyaluronsäure.

Suppe
Wärme für Magen und Seele – die ideale Mittagsmahlzeit. Hinein kommen saisonale Gemüse, intensive Gewürze und frische Kräuter. PS: Brühe. Was macht sie aus? Was steckt drin?

Persönliches Projekt
Nehmen Sie sich die Zeit für etwas, das Sie schon lange tun wollen: die Blumen umtopfen, ein Buch lesen, den Schrank sortieren, ein Bild malen. Ganz in Ruhe, ohne Ablenkung.

Pediküre
Ein Fußbad ist die beste Vorbereitung, um die Füße zu peelen, mit einem Bimsstein abzuschleifen und die Nägel schön zu lackieren. Mit einer dicken Schicht Fußpflegecreme und Socken geht es ins Bett.

 

 

Lesen Sie auch weitere Artikel zu den Themen „Körperpflege“, „ätherische Öle“ oder nutzen Sie die Suchfunktion im Blog.

 

Können wir Ihnen weiterhelfen? Fragen Sie einfach nach, wir beraten Sie gern.

 

 

Cover Natürlich Frau
Text mit freundlicher Genehmigung der S&D Verlag GmbH. Die komplette “natürlich Frau” bekommen Sie auch bei uns in der Apotheke als monatliches Special in der “Naturheilkunde & Gesundheit”.