Bergamotte

Die Lichtbringerin (Citrus bergamia)
Wenn im November die Nebelschwaden übers Land ziehen und die Welt im Einheitsgrau versinkt, haben wir den Eindruck: Es wird gar nicht richtig hell. Der Mangel an natürlichem Tageslicht in Kombination mit den sinkenden Temperaturen schlägt vielen von uns aufs Gemüt. Herbstblues macht schlapp, antriebslos und melancholisch. Die Aromatherapie kennt Düfte und Wege, die wieder Licht in die Seele holen. Das bekannteste ätherische Öl bei Winterdepressionen stammt von der Bergamotte.

Der frische und doch weiche Duft der Bergamotte wirkt stimmungsaufhellend, löst Ängste und entspannt die Nerven. Besonders in der dunklen Jahreszeit vertreibt Bergamotte düstere Gedanken und stimmt wieder fröhlich. Hauptwirkstoffe in der Bergamotte sind Ester und Terpene. Kein anderes Öl der Zitrusfrüchte enthält so viel von dem lichtbringenden Molekül, das unmittelbar auf unser zentrales Nervensystem einwirkt. Die Produktion von Serotonin und Encephalin wird angeregt. Serotonin ist als Glückshormon bekannt. Encephaline verstärken die positiven Effekte, sie heben die Stimmung und gelten als unsere körpereigenen Botenstoffe, die Schmerzen lindern.

PS: Bergamotte charakterisiert den Geschmack von Earl Grey Tee. Aber auch das Aroma von Kölnisch-Wasser.

 

„Die Bergamotte“, sagt die Aromaexpertin Ingeborg Stadelmann, „ist die Lichtbringerin der Aromatherapie. Sie klärt den Geist und hilft, Lust- und Antriebslosigkeit zu überwinden. Eigenschaften, die wir im tristen November alle gut gebrauchen können.“

„5–7 Tropfen ätherisches Öl der Bergamotte in der Aromalampe oder auf einem Taschentuch“, erklärt sie, „erfrischen die Raumluft und bringen Licht und Zuversicht in unseren Alltag. Die enthaltenen Terpene haben außerdem eine entzündungshemmende und entkrampfende Wirkung bei Erkältungskrankheiten. Sie regen die Durchblutung an, helfen bei Schlafstörungen und vertreiben innere Unruhe. Bergamotte“, so Ingeborg Stadelmann, „lässt die Selbstheilungskräfte fließen und bringt uns zurück ins Gleichgewicht. Schon der mediterrane Duft der Bergamotte lässt uns von provençalischen Landschaften träumen, von Sommer, Sonne und stahlblauem Himmel.“

 

STECKBRIEF Bergamotte

Pflanzengattung: Zitruspflanze, Hybrid aus Bitterorange und süßer Limette

Herkunft: Kalabrien und Süditalien

Duftnote: Kopfnote

Duft: erfrischend, fruchtig, Zitrusaroma

Element: Luft

Verfahren: Kaltpressung der gelbgrünen Schalen

Inhaltsstoffe: Linalool, Linalylacetat, Bergapten, Terpineol, Nerol, u. a.

Anwendungsgebiete: seelische Unausgeglichenheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Herbstblues, Schlafstörungen, innere Unruhe, Unzufriedenheit, Konzentrationsstörungen.

Gegenanzeigen: Da Bergapten die Haut lichtempfindlich macht, darf das Öl nicht für Hautanwendungen benutzt werden. Nach der Anwendung unbedingt Sonne und Solarium meiden. Der Handel stellt aber auch bergaptenfreies Bergamotteöl zur Verfügung. Nicht in der Schwangerschaft anwenden.

 

 

Rezepturen

 

Für die lichte Atmosphäre:

  • 3 Tropfen Bergamotte,
  • 2 Tropfen Neroli,
  • 2 Tropfen Grapefruit.

Diese Aromamischung bringt Licht in jeden Raum, wirkt geruchsneutralisierend und erhellt die Stimmung an verregneten Novembertagen. Die Aromalampe mit Wasser befüllen, die ätherischen Öle hinzufügen und darauf achten, dass das Wasser nicht zu heiß wird (max. 40 Grad).

 

Für die harmonisierende Partnermassage:

  • 5 Tropfen Bergamotte,
  • 1 Tropfen Jasmin,
  • 2 Tropfen Sandelholz,
  • 2 Tropfen Ylang-Ylang,
  • 10 ml Nachtkerzenöl,
  • 20 ml Aprikosenkernöl.

Diese Massageölmischung betört die Sinne, wirkt entkrampfend, ausgleichend und regt die Libido an. Ätherische Öle mit Nachtkerzenund Aprikosenöl vermengen, leicht erwärmen und massierend genießen.

 

Für die heitere Stimmung an dunklen Tagen:

  • 2 Tropfen Bergamotte,
  • 2 Tropfen Grapefruit,
  • 2 Tropfen Muskatellersalbei,
  • 2 Tropfen Neroli,
  • 1 Tropfen Vetiver,
  • 2 Tropfen Ylang-Ylang,
  • Jojobawachs.

Diese Aromamischung lässt sich gut vorbereiten, um sie als Parfüm anzuwenden. Wenige Tropfen, z. B. auf dem Handgelenk, erheitern die Stimmung und aktivieren alle unsere »Lichtkräfte«.

 

 

Ätherisches Bergamotteöl mit stimmungsaufhellender Wirkung und weitere Zutaten in Apotheken-Qualität bekommen Sie – gern auch mit Beratung – bei uns, in Ihrer Flora Apotheke.
Haben Sie noch weitere Rezepturen, die Sie mit den anderen Lesern teilen möchten? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Fuß dieses Artikels.

 

 

Text mit freundlicher Genehmigung der S&D Verlag GmbH. Die komplette “natürlich Frau” bekommen Sie auch bei uns in der Apotheke als monatliches Special in der “Naturheilkunde & Gesundheit”.