Fünf sanfte Anti-Kreuzweh-Tipps

Rückenschmerzen sind ein Volksleiden, das sich zum Glück in vielen Fällen mit simplen Maßnahmen lindern oder gar vertreiben lässt. Stephanie Drönner präsentiert fünf Tipps, die Sie ausprobieren sollten, wenn’s bei Ihnen hinten hakt.
Lesetipp bei speziellem Interesse: Ischias / Ischialgie.

Heilsame Hitze

Wärme regt die Durchblutung an, lockert verspanntes Gewebe und kann Rückenbeschwerden lindern. Dazu ein erhitztes Körnerkissen auf das schmerzende Areal legen. Auch die klassische Wärmflasche oder Tiefenwärme erzeugendes Infrarotlicht sind bei unspezifischem Kreuzweh hilfreich. Praktisch, nicht nur für unterwegs: Wärmepflaster mit Capsaicin oder Aktivkohle und Eisen aus der Apotheke. Einmal aufgeklebt, haften sie auch bei Bewegung zuverlässig an Ort und Stelle.

Kälte-Kick

Löst ein eingeklemmter Nerv, ein gereizter Ischias oder ein Hexenschuss die Pein aus, ist Kälte ein heißer Tipp. Im Akutfall einen Eisbeutel oder eine kalte Kompresse aus der Apotheke auflegen (nicht direkt auf die Haut, ein Tuch als Zwischenlage verwenden); das verlangsamt die Durchblutung, unterbricht so die Schmerzweiterleitung und hat leicht betäubende Wirkung. PS: Kryotherapie – Die Kraft der Kälte.

Schüßlern statt Schmerzen

Muskulär bedingtes Kreuzweh der oberen Wirbelsäule kann das Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) lindern. Schüßler-Salz Nr. 5 (Kalium phosphoricum) verhilft zu mehr Antrieb und Kraft, was Verspannungen lösen und Schmerzen ausbremsen soll. Tut’s in der unteren Wirbelsäule weh, liegt das oft an schwachen Bändern und Sehnen im Lendenwirbelbereich. Calcium fluoratum, das Schüßler-Salz Nr. 1, fördert die Stärkung und Festigung von Bindegewebe und Bandscheiben. Bei einem Hexenschuss kommt Schüßler-Salz Nr. 2 (Calcium phosphoricum) zum Einsatz. Mehr über Schüßler-Salze.

Pflanzen-Power

Gegen Rückenschmerzen sind vielerlei Kräuter gewachsen. Äußerlich anzuwendende Cremes, Lotionen oder Öle mit den Inhaltsstoffen von Arnika, Teufelskralle, Beinwell oder Fichtennadel haben lokal schmerzstillende, abschwellende und entzündungshemmende Effekte. Wichtig: Verwenden Sie zur Einreibung Fertigpräparate aus der Apotheke. Diese garantieren eine gleichbleibende Wirkstoffmenge und sind sicher in der Anwendung.

Tennisball-Trick

Wenn’s im unteren Rücken zieht, legen Sie einen Tennisball auf den Boden und sich selbst vorsichtig so darauf, dass der Ball unter dem schmerzenden Bereich landet. Bitte nur neben, nicht direkt unter der Wirbelsäule platzieren! Lassen Sie nun über mehrere Atemzüge den massierenden Druck wirken. Sind die Beschwerden schlecht zu lokalisieren, den Ball unter die Gesäßmuskulatur schieben und kleine Rollbewegungen vollziehen: Das löst Verspannungen der Po-Muskeln, was eine Schmerzreduktion im Kreuz bewirken kann.
Finden Sie hier im Blog weitere Artikel zum Thema Rücken/Rückenschmerzen.

Und natürlich stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite.

naturheilkunde-und-gesundheit-cover-03-2022naturheilkunde und gesundheit 03-2022
Text mit freundlicher Genehmigung der S & D Verlag GmbH. Das komplette “Naturheilkunde & Gesundheit” Heft bekommen Sie auch bei uns in der Apotheke.