Wasserdorst

Kribbelt es in der Nase? Wasserdost [Eupatorium cannabinum] stoppt die Erkältung schon beim ersten Schniefen. – Von Stefanie Happ

Bei den ersten Anzeichen

Wasserdost ist eine heimische Heilpflanze mit abwehrstärkender Wirkung. Mit ihrem bunten Strauß an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen spornt sie das Immunsystem an, eine große Horde von Helfer- und Killerzellen zu bilden, damit krank machende Bakterien und Viren keine Chance haben. Voraussetzung ist: Die Einnahme erfolgt schon bei den ersten Anzeichen einer Erkältung. Wasserdost ist in seiner Wirksamkeit mit dem nordamerikanischen Roten Sonnenhut vergleichbar, der ebenfalls als Immunstimulans gilt. Wasserdost kann aber noch mehr. Traditionell wird die Heilpflanze als Lebermittel eingesetzt, weil viele Bitterstoffe enthalten sind, die das Entgiftungsorgan unterstützen. Auch äußerlich leistet Wasserdost wertvolle Dienste. Mit seinen Gerbstoffen kann er bei Hautausschlägen helfen, Wunden heilen und Juckreiz lindern. In der Antike nutzte man Wasserdost als Wetterpflanze gegen Regen. Daher stammen seine Beinamen Wetterklee und Donnerkraut. Dass er auch Wasserhanf genannt wird, hat andere Gründe.

In homöopathischer Form

Die langen, spitzen Blätter haben Ähnlichkeit mit der Hanfpflanze. Hingegen sehen seine buschigen, rosaweißen Blütendolden dem Baldrian zum Verwechseln ähnlich. Besonders auffällig ist die stattliche Größe des Wasserdost. Bis zu drei Meter hoch wächst der Korbblütler auf feuchten Wiesen, an Flussufern und Bachläufen. Selbst ernten ist allerdings keine gute Idee. Wasserdost hat zwar viele gute Substanzen, aber auch giftige Pyrrolizidinalkaloide. Dies ist der Grund, warum Wasserdost hauptsächlich in der Homöopathie (auch als Variante Eupatorium perfoliatum) verwendet wird. Hier liegen seine Stärken in der Senkung starker Infektsymptome wie hohes Fieber, starke Gliederschmerzen oder extremere Abgeschlagenheit. Tabletten, Tropfen und Tinkturen zur Abwehrstärkung sind in Ihrer Apotheke erhältlich.

Ihr Apothekenteam hilft Ihnen gern und individuell abgestimmt!

Naturheilkunde & Gesundheit 11-21
Text mit freundlicher Genehmigung der S & D Verlag GmbH. Das komplette “Naturheilkunde & Gesundheit” Heft bekommen Sie auch bei uns in der Apotheke.