Siehst du jung aus!

Bis ins Teeniealter wollten wir so schnell wie möglich älter werden, versuchten mit Kleidung und Make-up erwachsen zu wirken. Dieser Wunsch kehrt sich ab 30 um. Was auch immer in Ihrem Pass steht, diese Tricks sorgen für eine jüngere Außenwirkung.

Das war schon in der Antike ein Thema: Salve, Körperkult

 

Von Saskia Fechte

 

Frisur

Es muss kein Kurzhaarschnitt oder Bob sein, schon einige Zentimeter können viel ausmachen. Stufen oder Wellen, ein fransiger Schnitt oder ein Pony machen auch jünger. Genau wie ein seitlicher Scheitel, lose Strähnen und der Undone-Look bei Zöpfen und Hochsteckfrisuren. Ein Trick für kleingelocktes Haar ist Glätten: Damit mogeln Sie einige Jahre weg.
PS: 7 Haar-Mythen

 

Haarfarbe

Der Verräter sitzt am Scheitel. Ein grauer Haaransatz macht immer älter, sorgen Sie regelmäßig für frische Farbe. Das Grau schimmert weniger durch, wenn Sie auf einen strengen Scheitel verzichten. Warme Farben, die mit dem Teint harmonieren, machen jünger. Ebenso wie helle, natürlich wirkende Strähnchen und lebendige Farbreflexe.

 

Make-up

Der erste Schritt: Augenringe verschwinden lassen – mit einem Concealer, der etwas heller ist als Ihr Make-up. Pinseln Sie außerdem die Fältchen rund um den Mund sowie die Partie unter den Brauen und in den Augenwinkeln heller. Der Jugend-Trick schlechthin ist Rouge auf den Wangenknochen. Sorgfältig geschminkte Augenbrauen, ein Lidstrich und heller Lippenstift lassen einige Jahre verschwinden. Achten Sie bei allen Schminkschritten darauf, dass sie Fältchen wegschummeln und nicht betonen.

 

Dekolleté

Knitterfältchen lassen vor allem Sonnenanbeterinnen älter erscheinen. Pflegen Sie die exponierten Stellen täglich mit feuchtigkeitsspendenden Cremes. Peeling und Pflegepackung verleihen hin und wieder neue Frische.
PS: Gepflegt in den Frühling und Hautpflege für die Zeichen der Zeit

 

Parfum

Frische Düfte, etwa mit rosa Grapefruit-Aroma, machen im Vorbeigehen um Jahre jünger. Sie verleihen eine jugendliche Ausstrahlung.

 

Hände

Sie verraten das wahre Alter. Reichhaltige Cremes bügeln Falten glatt. Peelings rubbeln einen Grauschleier von den Händen und lassen sie wieder rosig erscheinen. Gepflegte Nägel tun ihr Übriges: Feilen Sie sie regelmäßig in Form und gönnen Sie sich eine Maniküre mit Nagelöl und Nagelhautcreme.
PS: Zarte Hände, auch im Winter

 

Outfit

Helle und kräftige Farben machen jünger. Ebenso wie Schnitte, die Ihre Vorzüge hervorheben und Problemzonen überspielen. Wichtiger als aktuelle Trends und Farben: Kleidung und Accessoires müssen zu Ihrem Typ passen. Vermeiden Sie langweilige Ton-in-Ton-Kombinationen, Twin-Sets und schlabbrige Oberteile. Coole Hingucker wie Hut, Sonnenbrille oder spitze Schuhe können das Alter optisch herabsetzen.
PS: Farben gegen depressive Stimmung

 

Haltung

Rücken gerade, Schultern nach hinten, Kopf hoch! Und weil die Körperspannung unsere Selbstwahrnehmung beeinflusst, fühlen wir uns in aufrechter Haltung fitter und jünger.

 

 

Hinzu kommen die üblichen Empfehlungen zu einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung.

Und natürlich stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite.

 

 

Cover natürlich Frau 03-19
Text mit freundlicher Genehmigung der S&D Verlag GmbH. Die komplette “natürlich Frau” bekommen Sie auch bei uns in der Apotheke als monatliches Special in der “Naturheilkunde & Gesundheit”.