Zecken-weg Tinktur für Tiere

Langsam wird es wieder Frühling. Aber nicht nur wir freuen uns auf die wärmere Jahreszeit, auch unliebsame Plagegeister wie z.B. Zecken, Milben und Mücken. Insbesondere die Zecken sind ob des warmen Winters bereits jetzt aktiv.

Letztes Jahr hat sich Edward Röhrig, Tierheilpraktiker und Inhaber von „Wellness für 4 Pfoten Seelze“, daran gemacht, nach Erfahrungswerten eine Tinktur zu mischen, welche von Zecken lieber gemieden wird, die also einen gewissen Schutz gegen diese Tiere bietet. Die Tester waren bislang zufrieden, die Zecken hingegen überhaupt nicht. Die mit der Tinktur eingeriebenen Fellnasen blieben weitestgehend frei von Zecken.

Nach vielen Gesprächen, Experimenten und Verfeinerungen haben wir in Kooperation mit ihm die Tinktur noch weiter optimiert. Sie basiert nun auf haut- und haarverträglichen Ölen auf biologischer Basis sowie Fetten, welche u.a. mit Schwarzkümmelöl, Minze, Nelke, Lavendel und Lemon Gras aromatisiert sind. Die Mischung wirkt sich zugleich beruhigend und ausgleichend auf Ihr Tier aus.

PS: Mehr Informationen über die verwendeten Öle sowie zum Einsatz von Ätherischen Ölen zur Therapie von Tieren im Allgemeinen finden Sie auch hier im Blog: Ätherische Öle für die Therapie von Tieren.

Aufgrund der neuen Zusammensetzung soll Zeck-weg zudem abschreckend auf Mücken (und Wespen) wirken. Das wiederum ist mehr für Frauchen und Herrchen interessant, die sich damit freie Körperstellen chemiefrei einreiben können.

Pünktlich zur Zeckensaison haben wir für 4 Pfoten Seelze die neue Rezeptur angesetzt und können diese auch unseren anderen Patienten und Hundehaltern anbieten. Verzichten Sie aber dennoch nicht auf die gründliche Untersuchung Ihrer Fellnase auf Zeckenbefall, einen 100%igen Schutz bietet kein Mittel.

Wir empfehlen zudem erst einen Test mit einer kleinen Dosis, um sicherzustellen, dass Ihre Fellnase mit den neuen Düften am Fell zurechtkommt. Gleiches gilt für die Anwendung bei Katzen, die häufig sensibler auf ätherische Öle reagieren können.

Das Öl sollte mit den Händen täglich vor dem Gassigang im Fell verteilt und eingearbeitet werden. Achten Sie dabei besonders auf die Pfoten, die Rute, den Bauchbereich und den Nacken bei den Ohren. Einige Tropfen sind dabei für Hunde ausreichend, bei Katzen zunächst mit 1-2 Tropfen beginnen. Reiben Soe zu Ihrem eigenen Schutz die Reste in Ihren Nacken, um vor lästigen Mücken geschützt zu sein.

Zwanzig ergiebige Milliliter können Sie bei uns zur Zeit für nur € 6,90 beziehen.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen mit Beratung und weiteren Optionen zur Abwehr von und dem Umgang mit Zecken und Co zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.